Woher nimmt das Wasser seine Kraft?


Um diese und andere physikalische Fragen ging es bei der Exkursion der 3E in das Science Center im Haus der Natur in Salzburg am 23. März 2011. Dort konnten die SchülerInnen zu den Themen Wasser- und Solarkraft, Elektrizität und Mechanik experimentieren, was zum Teil eine nasse Angelegenheit war und einige Muskelkraft erforderte. Nach dem Mittagessen auf der Dachterrasse des Museums im Herzen der Altstadt Salzburgs hatten die SchülerInnen Gelegenheit, das Haus der Natur nach eigenen Interessen zu erkunden – die Wege führten von den Aquarien bis zum Zoo der Reptilien, von der menschlichen Nervenzelle bis zum Weltall, von den Dinosauriern bis zum Doppler-Effekt.
Ein abschließendes Highlight war unser Besuch im Hangar 7 am Flughafen Salzburg. Eine Mitarbeiterin erklärte uns das einzigartige Konzept, ein Flugzeug- und Formel1Auto-Museum, eine Kunstausstellung und weltbeste Kulinarik zu kombinieren. Auch Osttiroler Kunst gab es dort zu bewundern: die monumentalen Stiere des Bildhauers Jos Pirkner. In der „Threesixty Bar“, die direkt unter der Hangar-Kuppel „schwebt“, konnten wir unsere Höhenangst testen und durch den Glasboden die Ausstellung aus der Vogelperspektive betrachten – bevor wir uns wieder auf den „Heimflug“ nach Osttirol machten. Herzlichen Dank auch an Prof. Roland Roßbacher, der uns bei diesem Ausflug begleitet hat.

Mag. Elke Haubner-Köll



Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken
Zum Vergrößern Klicken

zurück