BADMINTON BUNDESMEISTERSCHAFT in Weiz- das Gym Lienz erreicht den 4. Platz!


Nachdem sich unsere gemischte Unterstufenmannschaft den Badminton-Landesmeistertitel holte, stand vom 26.-28. März das Bundesfinale in Weiz am Programm.
Wir reisten wieder mit demselben erfolgreichen Team an: Jasmin Jester, Katharina Ganzer, Sandra Frena, Bernhard und Roman Idl, Benjamin Unterluggauer.
Nach der 6-stündigen Anreise erfolgte am ersten Abend in der riesigen Sporthalle von Weiz die Auslosung.  Das Glück war zwar nicht auf unserer Seite, denn unsere junge Mannschaft musste schon im ersten Spiel gegen die haushohen Favoriten aus Preßbaum antreten.  Jedoch ließen wir uns nicht einschüchtern und verloren diese Begegnung nur ganz knapp mit 3:2.
In den darauffolgenden Vorrundenspielen kämpfte unser Sextett ganz stark und konnte gegen das BG Geblergasse/Wien und gegen das BG Oberpullendorf souverän gewinnen. Somit stieg unser Team am ersten Spieltag trotz harter Konkurrenz als Gruppenzweiter in das Semifinale auf.
Am letzten Spieltag konnte unser Team aufgrund eines krankheitsbedingten Ausfalles leider nur mehr zu fünft weiterkämpfen.  Im ersten Spiel gegen den späteren Vizestaatsmeister aus Oberösterreich mussten wir deren Überlegenheit neidlos anerkennen.
Die letzte Begegnung um Platz 3 gegen das BG Feldkirch war allerdings hart umkämpft. Hätte uns nicht das ``Krankheitspech`` verfolgt, hätten wir dieses Match höchstwahrscheinlich gewonnen.
Am Ende waren wir aber alle auch mit dem 4.Platz bei einer Staatsmeisterschaft hochzufrieden, denn viele unserer Gegner waren  Top-Vereinsspieler und Badmintonprofis.
Unsere Mannschaft hat großen Einsatz, Kampfbereitschaft, Fairness und Begeisterung für den Badmintonsport bewiesen.
Insgesamt waren die drei Tage in Weiz zwar anstrengend, aber sehr gut organisiert und ein tolles Erlebnis und eine schöne, interessante Erfahrung.
                                                                                                                          

    Mag. Doris Wild



Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken
Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken
Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken Zum Vergrößern Klicken
Zum Vergrößern Klicken

zurück